Online gaming

Das Schießspiel Call of Duty für Android und iOS erscheint am 1. Oktober

Das Spiel Call of Duty: Mobile erscheint am 1. Oktober in den App Stores von Android- und iOS-Smartphones, teilte der Publisher Activision am Mittwoch auf seiner Website mit.

Das Spiel enthält verschiedene Elemente aus früheren Call of Duty-Spielen. Das bekannte Nuketown-Spielfeld befindet sich auch in der mobilen Version.

Spieler können das Spiel in verschiedenen Spielmodi erleben. Neben einer Team-für-Team-Variante gibt es auch den beliebten Battle-Royal-Modus. Hundert Spieler treten gegeneinander an, bis der letzte übrig bleibt.

Bemerkenswerterweise ist Belgien neben China und Vietnam eines der Länder, in denen das Spiel nicht in den App Stores erscheint. Dies kann auf das Vorhandensein sogenannter Beuteboxen hinweisen: virtuelle Schatzboxen, mit denen Spieler zufällige Gegenstände oder andere Erweiterungen gewinnen können.

Die Glücksspielbehörde in Belgien geht hart gegen jede Form von Glücksspiel vor. Laut der Gaming Commission sind Lotterieboxen, für die die Spieler zahlen müssen, ein Glücksspiel. Spieleverlage dürfen diese daher nicht ohne Lizenz in ihre Spiele einbinden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *